Willkommen im Forum, Bitte Anmelden oder Registrieren

Marcus Sabinius Merula
(Excenturio)
***

Registriert seit: 02-17-2023
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 06-17-2024 um 08:52 AM
Status: Offline

Informationen über Marcus Sabinius Merula
Registriert seit: 02-17-2023
Letzter Besuch: 06-03-2024, 07:22 AM
Beiträge (gesamt): 233 (0.48 Beiträge pro Tag | 2.26 Prozent aller Beiträge)
(Alle Beiträge finden)
Themen (gesamt): 21 (0.04 Themen pro Tag | 3.22 Prozent aller Themen)
(Alle Themen finden)
Gesamte Onlinezeit: 22 Minuten, 59 Sekunden
Empfohlene Benutzer: 2
  
Zusätzliche Informationen über Marcus Sabinius Merula
Bio: Name: Marcus Sabinius Merula
Alter: 27 Jahre
Volk: Römer
Stand: Civis


Ich, Merula bin das, was man einen Invaliden nennt. Ich entstamme einer kleinen Familie, deren Urspung weit zurück, bis zu den wurzeln Roms reicht. Genau wie mein Vater zuvor, entschied auch ich mich für eine militärische Karriere. Mein Vater gehörte zu jenen Veteranen, die einst mit der Legio II Augusta dieses Land eroberten und nach ihrer Militärzeit sich hier ansiedelten.
Mit siebzehn Jahren folgte auch ich dem Ruf, dem Imperium zu dienen, denn dieses Land war noch lange nicht befriedet!
Wie mein Vater zuvor, diente auch ich in der Legio II zuletzt als Centurio. Bis zu jenem Tag vor fast einem Jahr, als ich mit meinen Männern in ein Scharmützel geriet, bei dem ich schwer verletzt wurde. Zum Glück gelang es einigen meiner Männer, mich in unser Lager nach Isca Silurum zu bringen, wo sich sofort ein Medicus meiner annahm. Lange hatte es danach ausgesehen, als würde ich nicht überleben. Mein rechtes Bein war zertrümmert. Der Medicus versuchte alles, um es vor einer Amputation zu bewahren. Viele Tage lang lag ich mit hohem Fieber da und kämpfte ums überleben. Die Götter aber schienen noch etwas mit mir vorzuhaben, denn ich gewann diesen Kampf. Doch was nützt der größte Sieg, wenn das Leben danach in Trümmern liegt?
Die Diagnose des Medicus war eindeutig: Ich würde nie wieder in meinem Leben richtig gehen können, sondern ewig auf die Hilfe eines Gehstocks angewiesen sein. Damit war meine Militärkarriere besiegelt. Einige Wochen später brachte man mich zurück ins Haus meines Vater nach Iscalis, wo meine Mutter mich weiter gesund pflegte.
Gender: Male

Signatur von Marcus Sabinius Merula
[Bild: 3_15_08_22_9_36_30.png]

Honoratior von Iscalis